Zum Hauptinhalt springen

Aktuelles

Erstes öffentliches Konzert am 26.09.2021

Die Musikgruppe Rot-Weiß von 1971 e.V. ist nach dem Lockdown mit einem erweiterten A-Orchester bereit für Auftritte und mit einer neu gegründeten kleinen Besetzung auch für kleinere Veranstaltungen zu buchen. Im Jahr des 50-jährigen Bestehens bereichert diese Besetzung den Verein mit einem Programm aus den Anfangsjahren der MRW. Das erste öffentliche Konzert findet am 26.09.2021 im Johanniter Seniorenheim in der Johann-Sebastian-Bach-Straße 9 in Lebenstedt statt.

Projekt: Gemeinsam live statt Tik Tok

In Lengede wird in den nächsten vier Monaten zur Minimierung der Corona bedingten Nachteile für die musikalische Übungs- und Konzerttätigkeit und den Ausbildungsbetrieb der Musikgruppe Rot-Weiß (MRW) und der vereinseigenen Musikschule musikalisch ein umfangreiches Programm geboten.

Um Musikvereinen, Orchestern und Chören im ländlichen Raum bei der Bewältigung solcher Herausforderungen zu unterstützen und solche Aktionen zu ermöglichen, hat die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien dem Bundesmusikverband Chor & Orchester (BMCO) Mittel zur Weiterleitung an die Vereine zur Verfügung gestellt. Im Rahmen von "Neustart Kultur" soll das Förderprogramm "IMPULS" den Musizierenden Impulse und Motivationshilfen zur nachhaltigen Stärkung und erhöhte Sichtbarkeit für einen zeitnahen Neustart ermöglichen.

Hierzu konnten betroffene Vereine Anträge an den BMCO stellen, die dort von einer unabhängigen Jury bewertet wurden. Von mehr als 700 gestellten Anträgen sind über 500 bewilligt worden. Auch das von der MRW beantragte Projekt "Gemeinsam live statt Tik Tok - Musikalischer Neustart/Wiedereinstieg für alle Musikinteressierten" ist bewilligt worden.

Im Rahmen des Projekts sind in den nächsten Monaten verschiedene Aktionen und Veranstaltungen geplant. So gab es zum Abschluss der Sommerferien eine Mitmachaktion für Kinder ab 4 Jahren und im Oktober wird es eine gemeinsame Konzertveranstaltung mit verschiedenen Ensembles des Bezirksmusikverbandes Braunschweiger Land e.V., der das Projekt als Kooperationspartner der MRW unterstützt und begleitet,  geben.

Auf die geplanten Aktionen und Veranstaltungen wird jeweils rechtzeitig in weiteren Pressemitteilungen hingewiesen werden.